Es liegt alles beriet in dir. Dein Naturfeld darf sich entfalten.
AGB

1. AGBs für Einzelbegleitung und Einzelsitzung

 

1.1. Aufklärung

Die energetische Hilfestellung beschäftigt sich ausschließlich mit der Aktivierung und Harmonisierung körpereigener Energiefelder (Lebensenergie). Sie wurden darüber informiert und nehmen zur Kenntnis, dass Sie ausnahmslos energetische Beratung erhalten, die unter Zuhilfenahme von kinesiologischen Methoden, Brain Gym® oder ähnlichen gewerblich erlaubten Methoden (Bachblütenessenzen, ätherische Öle, Körperkerzen, Kräuter- und Naturprodukte) durchgeführt wird.

Diese Hilfestellung kann persönlich (in der Praxis oder an einem vereinbarten Ort), aus der Ferne, online oder telefonisch stattfinden.

Da diese Maßnahmen der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder dienen, stellen sie keine Heilbehandlung dar. Dementsprechend stellt die energetische Hilfestellung keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung dar, auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung. Sämtliche Aussagen sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar. Für die Diagnoseerstellung und die ärztliche Therapie wenden Sie sich an Ihrem Arzt / an Ihrer Ärztin.

Diese Aufklärung findet bei Ihrem ersten Termin mündlich (ebenfalls in Falle einer Fern-, online oder telefonischen Sitzung) statt. Mit Ihrer Unterschrift des Aufklärungsbogens bestätigen Sie, obigen Inhalt genaustens gelesen, vollinhaltlich verstanden zu haben sowie und einverstanden zu sein.

 

1.2. Tarife

 

1.2.1. Kennenlerngespräch

Erwachsene, Jugendliche, Kinder, Babys: 20 Minuten à 0,- EUR.

Beim ersten unverbindlichen kostenlosen Kennenlerngespräch geht es ganz um Ihre individuelle Situation. So können wir beide feststellen, ob wir zusammenarbeiten können, bevor Kosten für Sie entstehen.

 

1.2.2. Einzelbegleitung

Erwachsene: 60 Minuten à 135,- EUR

Studenten, Lehrlinge, Jugendliche, Kinder, Babys: 60 Minuten à 110,- EUR

Der Honorar enthält 20% Mehrwertsteuer.

 

1.3. Zahlungsbedingungen

Sie erhalten nach der Sitzung eine Rechnung.

Die vereinbarten Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.

Nach 2 Wochen Überschreitung erfolgt die erste Zahlungserinnerung ohne Spesen. Sie nehmen zur Kenntnis, dass Sie ab bei der zweiten Zahlungserinnerung zusätzlich Mahnspesen zu begleichen haben. Diese betragen 5 EUR pro Schreiben. Die Erinnerung erfolgt wöchentlich bis zum Ausgleich. Die dritte Mahnung erfolgt gerichtlich.

 

1.4. Terminvereinbarung

Termine werden ausschließlich über das online Buchungssystem vereinbart.

 

1.5. Terminabsage

Terminabsagen bis spätestens 48 Studen vor dem vereinbarten Termin können kostenfrei storniert werden.

Für Absagen zwischen 48 und 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin wird 50 % des entfallenen Honorars (basierend auf einer einstündigen Sitzung) verrechnet. Bei Verschiebung innerhalb der nächsten 2 Wochen  wird kein Entfallshonorar verrechnet.

Bei Absage am gleichen Tag mit entsprechendem gültigem ärztlichem Attest wird kein Entfallshonorar verrechnet. Dieses Attest soll jedoch spätestens 24 Stunden nach dem ursprünglichen vereinbarten Termin entweder persönlich, per Post oder elektronisch übermittelt werden.

Bei Nicht-Wahrnehmung des Termins ohne vorherige Kontaktaufnahme am gleichen Tag wird der volle Betrag (basierend auf einer einstündigen Sitzung) verrechnet.

 

Es gilt das Recht der Republik Österreich.

Gerichtsstand ist Linz, Oberösterreich, Österreich.




2. AGBs für eigene Veranstaltungen

 

2.1. Anmeldung

Sie melden sich nur zu einer Veranstaltung (Vortrag, Workshop, Kurs) an, wenn Sie auch wirklich vorhaben, zu kommen. Dies gilt sowohl für kostenpflichtige als auch für kostenlose, in Präsenz oder online Veranstaltungen.

Für alle Termine ist aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung über das online Anmeldeportal erforderlich. 

Mit Absenden des online Anmeldeformulars für sämtliche Termine, erkennen Sie die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

2.2. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Kosten variieren je nach Veranstaltung und sind stets der Ausschreibung auf der Website zu entnehmen.

Der Veranstaltungsbeitrag enthält 20% Mehrwertsteuer.

Die Rechnungszustellung erfolgt eine Woche vor der Veranstaltung.

Die vereinbarten Kosten sind unmittelbar nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.

Nach 2 Wochen Überschreitung erfolgt die erste Zahlungserinnerung ohne Spesen.Sie nehmen zur Kenntnis, dass Sie ab bei der zweiten Zahlungserinnerung zusätzlich Mahnspesen zu begleichen haben. Diese betragen 5 EUR pro Schreiben. Die Erinnerung erfolgt wöchentlich bis zum Ausgleich. Die dritte Mahnung erfolgt gerichtlich.


2.3. Verzicht auf das Rücktrittsrecht

Durch das Bestätigen der vorliegenden AGBs verzichten Sie auf Ihr Rücktrittsrecht. Was das konkret bedeutet:

Bei Anmeldung zu einer Veranstaltung, die stattfinden wird, bevor die gesetzliche Frist zum Rücktritt vom Vertrag (derzeit 14 Tagen) abgelaufen ist, wird auf das Rücktrittsrecht verzichtet. Hier sind 2 Situationen zu unterscheiden:

Bei teilweiser oder vollständiger Vertragserfüllung meinerseits noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG werden keinerlei Kosten meinerseits ersetzt.

Bei einer Abmeldung innerhalb von 14 Tagen oder Nichterscheinen fallen Stornokosten an (siehe dazu 2.4. Stornogebühr bei Abmeldung)

 

2.4. Stornogebühren

Abmeldungen erfolgen schriftlich via Email.

Bei einer schriftlichen Abmeldung mindesten 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden keine Stornokosten angerechnet.

Bei einer Abmeldung zwischen 14 und 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr von 50% angerechnet.

Bei einer Abmeldung zwischen 6 Tagen und 2 Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr von 75 % angerechnet.

Bei Nicht-Erscheinen ohne vorherige Kontaktaufnahme oder bei Absage am Vortag oder am gleichen Tag, wird eine Stornogebühr von 100 % angerechnet.

 

2.5. Absage von Veranstaltungen durch den Veranstalter

Änderungen von Terminen, Beginnzeiten, Ort sowie Absage von Veranstaltungen sind allein der Veranstalterin vorbehalten. Die Teilnehmer werden rechtzeitig davon in Kenntnis gesetzt. Ersatz für entstandene Aufwendungen (Anreise, Unterkunft usw.) werden von der Veranstalterin nicht erstattet.

Bei einer Absage seitens des Veranstalters wird der volle Preis rückerstattet.

 

Es gilt das Recht der Republik Österreich.

Gerichtsstand ist Linz, Oberösterreich, Österreich.



3. AGBs für firmeninterne Veranstaltungen

 

Die hier erwähnte firmeninterne Veranstaltung gelten für alle Institutionen: Firmen, Betriebe, Vereine, Schulen und ähnliche.

 

3.1. Angebotslegung

Firmeninterne Veranstaltungen sind exakt auf die internen Bedürfnisse abgestimmt und werden daher auch nur nach vorherigem persönlichen oder telefonischen Erstgespräch schriftlich angeboten.

 

3.2. Auftragserteilung

Die Auftragserteilung gilt ab schriftlicher Annahme des Angebots und schriftlicher Fixierung des (der) Termins (Termine).

 

3.3. Preise

Der Preis beinhaltet einen fixen Tagessatz und (falls zutreffend) variable Materialkosten.

Die Angebotspreise enthalten 20% Mehrwertsteuer.

Nicht inkludiert sind eventuellen Material- Reise-, Nächtigungs-, Aufenthaltskosten.


3.4. Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung erfolgt eine Woche vor der Veranstaltung, nachdem die geplante Teilnehmeranzahl fixiert wurde.

Die Abrechnung der Materialkosten richtet sich an der Anzahl der 1 Woche vor Start vorangemeldeten Teilnehmer.

Die vereinbarten Kosten sind – so keine andere Vereinbarung getroffen wurde– unmittelbar nach Erhalt der Rechnung zu überweisen.

Nach 2 Wochen Überschreitung erfolgt die erste Zahlungserinnerung ohne Spesen. Sie nehmen zur Kenntnis, dass Sie ab bei der zweiten Zahlungserinnerung zusätzlich Mahnspesen zu begleichen haben. Diese betragen 5 EUR pro Schreiben. Die Erinnerung erfolgt wöchentlich bis zum Ausgleich. Die dritte Mahnung erfolgt gerichtlich.

 

3.5. Stornogebühren

Ab 4 Wochen vor Seminarbeginn betragen die Stornogebühren 50% vom vollen Angebotsumfang.

Ab 1 Wochen vor Seminarbeginn betragen die Stornogebühren 100% vom vollen Angebotsumfang.

Bei Vereinbarung eines Ersatztermins entfällt die Stornogebühr.


3.6. Absage durch die Veranstalterin

Ersatz für entstandene Aufwendungen (Anreise, Unterkunft usw.) werden von der Veranstalterin nicht erstattet.

Bei einer Terminabsage wird der volle Preis rückerstattet.


Es gilt das Recht der Republik Österreich.

Gerichtsstand ist Linz, Oberösterreich, Österreich.



4. Haftungsausschluss

 

4.1. Haftungsausschluss für Inhalte

Die Inhalte meiner Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.

 

4.2. Haftungsausschluss für Links

Mein Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf Inhalte und mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

 

4.3. Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Es gilt das Recht der Republik Österreich.

Gerichtsstand ist Linz, Oberösterreich, Österreich.