Es liegt alles beriet in dir. Dein Naturfeld darf sich entfalten.

Mai 2021


Bachblüten sind...


Wusstest du, dass Bachblüten 

  • ... keine Blüten sind, die am Bach entlang wachsen (auch wenn einige es tun), sondern lediglich den Name der Methode-Entwickler Dr. Edward Bach tragen?
  • ... nicht nur aus Blüten hergestellt werden?
  • ... nun mit einer modernen Therapieform anwendbar sind?
  • ... für alle Altersgruppe (auch Babys und Ungeborene) und sogar für Tiere, Pflanzen und Bäume geeignet sind?
  • ... aufeinander aufbauen und somit eine sanfte Schritt-für-Schritt Therapie ermöglichen?
  • ... nicht nur eingenommen werden können, sondern auch äußerlich auf Körperzonen ebenfalls gezielt und oft dort schneller wirken?
  • ... auch bei äußeren Einflüssen (derzeit sehr präsent) wirken?
  • ... keine Nebenwirkungen aufweisen?

Ich liebe sie einfach, denn sie harmonisieren sanft und dauerhaft! Ob als Balance-Werkzeug in der Kinesiologie oder als reine Bachblütenberatung: sie sind ein treuer Begleiter.

Bachblüten Bachblütenberatung Bachblütentherapie
Bachblüten Bachblütenberatung Bachblütentherapie Dr. Bach

Dr. Edward Bach, der Vater der Bach-Blüten-Therapie, erkannte in seinem Laufbahn als Chirurg, Immunologe, Bakteriologe und Pathologe, dass nicht alle Krankheitsbilder auf die gleichen klassischen medizinischen Wege geheilt werden konnten. Vielmehr erkannte er 7 pathologische Gemütszustände, 7 Persönlichkeitstypen, die Dr. Bach im Mangel- oder Überfluss-Zustand als seelische Krankheitsursache identifizierte.

  • Tapferkeit
  • Selbstvertrauen
  • Heiterkeit
  • Demut
  • Vergebung
  • Hoffnung
  • Glauben

Neben seiner medizinische Arbeit an Vakzinen / Impfungen, entwickelte er auch die Nosoden, die homöopathischen Impfungen. Jedoch stoßt er auch da an einer begrenzten Auswahl an Ursubstanzen und entschloss sich, in der Natur nach weiteren Lösungen zu suchen. Er sammelte, studierte und experimentierte mit vielen Pflanzen in England (Übrigens: diese kommen auch in Österreich in der wilden Natur vor!). Insgesamt sind 38 einzelne Essenzen aus dieser wissenschaftlichen Feldarbeit entstanden, die diese 7 Gemütszustände (bzw. 7 Tugenden) zugeordnet wurden.

Dies war die Geburt der Bachblütentherapie...

"Nicht bekämpfen, sondern erkennen und überwinden, denn die vollkommene Heilung entsteht nur in unserem Inneren."

Dr. Edward Bach 

Bachblüten Bachblütenberatung Bachblütentherapie äußere blüten innere blüten

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich die Anwendung und die Therapie mit den Bachblüten weiter entwickelt. Zum Beispiel wird mit den sogenannten äußeren und inneren Bachblüten nach der Quelle des Triggers unterschieden.

Denn es gibt nicht nur innere Einflüssen, die dich aus der Balance bringen können. Sehr oft sind negative Gemütszustände nämlich Folge von äußeren Einflüssen. Es können z.B. Schockzustände nach einer Verletzung, nach einer schlechten Nachricht, Stress wegen erhöhten Anforderungen von Außen, während einer Scheidung, bei einer unerwarteten Schwangerschaft aber auch bei vagen unbewussten Ängsten oder auch beim Unwohlbefinden bei Vollmond oder Neumond...

Die neue Therapie mit Bachblüten arbeitet zu diesen Gemütszuständen mit den 5 äußeren Blüten (gorse, star of Bethlehem, aspen, elm, walnut), die du mit meiner Mischung SCHUTZ zusammen einnehmen kannst.

Hast du schon Erfahrung mit den Bachblüten gesammelt? Gerne kannst du mir berichten!